Restaurant bei Schönemanns Inh. Klaus Schönemann Einzelfirma - Logo
  • Mo - Fr ab 18:00 Uhr
  • Samstag und Sonntag nach Absprache für Gruppen ab 10 Personen. Alle Öffnungszeiten nur mit Reservierung, Online oder Telefonisch.

Aktuelles
Aktuelle Angebote und Neuigkeiten

Geschlossen

Schönemanns Restaurant,

schliesst die Tür nach Corona nicht wieder auf.
Ihre SchönemannS
Mehr erfahren

Genussführer 2020

Da gibt es weiter nichts zu zu sagen.

Auch in der Zukunft werden wir unsere nachhaltige Gastronomie weiter machen.

Wir sind stolz, wir freuen uns

Mehr erfahren

Schönemanns Restaurant ist Nachhaltig!!

Für die Gäste, die Ihren Teller nicht leer gegessen haben,

haben wir bisher die "RESTE" in Einmalverpackungen eingepackt.

Dies haben wir geändert. Reste retten und die Verpackung

entsorgen passt einfach nicht zusammen.

Gegen ein PFAND verpacken wir in wiederverwertbare Mehrfachverpackungen.

Der Pfand ist der Höhe des Einkaufpreises angepasst,

d.h. Sie können es zurückbringen oder einfach behalten.

Wir hoffen damit in Zeiten des Verpackungs-Wahnsinns einen zusätzlichen Beitrag zu leisten,

unsere und die Umwelt unserer Kinder zu entlasten.

Nebenbei ist das SCHÖNEMANNS 100% klimaneutral,

unseren Strom bekommen wir aus Wasserkraft geliefert,

für den Gasverbrauch werden Wälder wieder aufgeholzt. Lichtblick sei Dank.

Unseren eigenen Benzinverbrauch

haben wir durch ein Hybrid Fahrzeug gesenkt. Toyota sei Dank.

Seit dem 01. April 2017 wird dieser Betrieb von LichtBlick

mit umweltfreundlicher Energie versorgt.

Die durch LichtBlick in die Versorgungsnetze eingespeiste Energie

stammt weder aus Atom-, noch aus Kohle- oder Ölkraftwerken!

Durch den Bezug von LichtBlick-Energie

vermeidet SCHÖNEMANNS Restaurant jährlich

21,93 Tonnen zurechenbare CO -Emissionen

und ist damit im Energieverbrauch 100% klimaneutral und belastet nicht die Umwelt.

Anmerkung:

Für den Abbau von 1 Tonne CO² brauchen wir 80 (Achtzig) ausgewachsene Buchen.

(oder 1 Buche 80 Jahre)

Nur um mal einen Vergleich zu haben, die Zahlen sind doch sehr abstrakt.

Unsere Meinung: Pflanzt Bäume, Steuern fressen kein CO².

Nur der Abbau von CO² kann etwas bewirken,

die Bundesbank hat nicht annähernd einen so großen Tresor.